Mensch und KI

Veröffentlicht 26. November 2021

von Wiebke Schubert

Kann uns Künstliche Intelligenz ersetzen?

Mit einem Chatbot auf einer Website chatten oder das Smartphone mit Gesichtserkennung entsperren – Künstliche Intelligenz (KI) erleichtert bereits an einigen Stellen unseren Alltag. Die Zukunftstechnologie ist aber auch ein Thema, das polarisiert. KI ist in der Lage, große Datenmengen in kurzer Zeit zu analysieren und Muster zu erkennen. Das hat die Technologie uns Menschen voraus. Hierdurch wird sich unser Alltag langfristig verändern, beruflich wie privat. Für einige schwingt hierbei die Angst mit, dass KI uns Menschen zukünftig ersetzen und überflüssig machen könnte.

Auf was sich mittelständische Unternehmen beim Thema KI einstellen müssen und ob wir wirklich durch Roboter ersetzt werden können, erzählt unsere KI-Expertin Vanessa Just gemeinsam mit zwei anderen Experten im Interview mit dem Niederrhein Manager.

Hier sind die wichtigsten Aussagen des Artikels kurz zusammengefasst:

  • In den Medien wird teilweise ein verzerrtes Bild von Künstlicher Intelligenz verbreitet – gezeigt werden Roboter, die sämtliche Tätigkeiten für uns Menschen übernehmen. Dieses Bild stimmt jedoch nicht mit der Nutzung von KI in Unternehmen überein.
  • Ob KI erfolgreich in Unternehmen eingeführt werden kann, hängt von der Akzeptanz der Mitarbeitenden ab. Qualifikations- und Weiterbildungsangebote sind unabdingbar, um ein grundsätzliches Verständnis für die Technologie und ihre Anwendung zu schaffen.
  • Mitarbeitende sollten von Anfang an in die Einführung Künstlicher Intelligenz mit einbezogen werden. Denn sie verfügen über unternehmensspezifisches Know-how und können damit Mängeln beim KI-Algorithmus entgegensteuern.
  • KI macht Mitarbeitende nicht überflüssig. Im Gegenteil: Beide Seiten können voneinander profitieren. KI übernimmt wiederkehrende Routineaufgaben, zum Beispiel Standard-Verwaltungsprozesse. So können sich Mitarbeitende mehr auf Tasks konzentrieren, die Empathie und Einfühlungsvermögen erfordern. Zum anderen ist bei einer Künstlichen Intelligenz die Kontrolle durch einen Menschen schlichtweg notwendig.
  • Um KI langfristig erfolgreich einsetzen zu können, gilt es, interne Mitarbeitende als KI-Expert:innen auszubilden. Diese können neue Ideen entwickeln, wie Künstliche Intelligenz passgenau für ihr Unternehmen eingesetzt werden kann.


Weitere Einblicke ins Thema und das gesamte Interview gibt es hier.  

Antwort auf "Kann uns Künstliche Intelligenz ersetzen?"

  • Nicole Haase sagt:

    Besonders deutlich wird, finde ich, dass KI noch kein menschliches Team ersetzen kann in dem Punkt, dass keine wirklich kreativen Prozesse durch KI übernommen werden können. Die Abläufe verbleiben in den vordefinierten Bahnen plus Zufallsoptionen, die allerdings eben keine passenden neuen Kreationen liefern können.
    So bleiben in jedem Fall die interessanten Aufgaben den Zweibeinern vor der Maschine überlassen und die KI entlastet im Großen und Ganzen in eher „öden“, repetitiven Bereichen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.